Die besten Gemüse- und Kräuter-Smoothies: Siegrid Hirsch

Durch einen Zufall bin ich auf die Smoothies gekommen und ich muss sagen sie schmecken mir sehr gut, ich freue mich schon auf das Frühjahr und auf frische Kräuter. Im Buch von Siegrid Hirsch sind sehr schmackhafte und einfache Rezepte mit Wildkräutern.

Man kommt so in den Genuss ganz erstaunlicher, gesunder Inhaltsstoffe. Für einen Drink zwischendurch ist immer noch Platz und durch diese Versorgung mit den vielen bioaktiven Stoffen, die unser Körper braucht, kann man leistungsfähiger werden.

Die besten Gemüse- und Kräuter-Smoothies: Wildpflanzen in den Mixer: Amazon.de: Siegrid Hirsch: Bücher.

Praxis-Lehrbuch der modernen Heilpflanzenkunde: Ursel Bühring

Kurzbeschreibung

Die Jahrtausende alte Therapie mit Heilpflanzen und der Wirkung reiner Pflanzenauszüge wird zum einen auf der Basis der Erfahrungsheilkunde und zum anderen als „Rationale Phytotherapie“ im Rahmen der evidenzbasierten Medizin praktiziert und weiterentwickelt. Dieses Praxis-Lehrbuch zeigt eine einzigartige, seriöse und sehr anschauliche Synthese beider Herangehensweisen. Theorie, Grundlagen und unmittelbar anwendbares Wissen ermöglichen es, individuelle Mischungen von Heilpflanzen herzustellen und diese optimal anzuwenden.
Ursel Bühring (Heilpraktikerin, Krankenschwester und Naturpädagogin) ist Gründerin und Leiterin der Freiburger Heilpflanzenschule. Ihre Arbeit ist geprägt durch eine tiefe Verbundenheit mit den Pflanzen. Das Buch ist für mich ein unentbehrliches Nachschlagewerk geworden, in dem ich immer wieder gerne lese und nachschaue.

viaPraxis-Lehrbuch der modernen Heilpflanzenkunde: Grundlagen, Anwendung, Therapie: Ursel Bühring: 9783830473688: Bücher.

Die Kräuter in meinem Garten: Siegrid Hirsch, Felix Grünberger

‚Die Kräuter in meinem Garten‘ gehört zu den besten Büchern des Genres, da es auf alle Heilpflanzenfragen eingeht und übersichtlich über die Anwendungsgebiete der etwa 300 Pflanzen, die in unserem Land wachsen und die man auch kultivieren kann, informiert.

Es sind unverzichtbare Pflanzen für die Gesundheit, Pflanzen mit ihrer Fähigkeit zu heilen, Pflanzen als Würz- oder Duftmittel, Nahrung oder Bekleidung.

Dieses Buch habe ich bei der Ausbildung zur TEH Praktikerin erhalten und ist seither eines meiner Nachschlagebücher geworden.

via Die Kräuter in meinem Garten: Amazon.de: Siegrid Hirsch, Felix Grünberger: Bücher.

Die Kräuterkunde des Paracelsus: Olaf Rippe, Margret Madejsky

Kurzbeschreibung

Mit der enormen Breite seines Wissens und Forschens und seiner philosophischen Tiefe ist der Arzt und Naturforscher Paracelsus auch nach 500 Jahren immer noch eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration für die Naturheilkunde. Sein Heilpflanzenwissen beruht nicht nur auf dem alten Erkenntnisweg der Signaturenlehre, auch Metaphysik, Alchimie, Astrologie und Magie ebenso wie Überlieferungen von Bauerndoktoren,Volksmedizinern und Zigeunern sind darin eingeflossen.  In seinem Werk finden sich auch viele fast vergessene Heilpflanzen, welche die Naturheilkunde heute noch bereichern können. Zahlreiche Tabellen, Rezepte und Hintergrundinformationen zeigen das ganze Spektrum seines heilkundlichen Wissens und machen das Buch zu einem verständlichen und nützlichen Nachschlagewerk für jeden an Kräuterheilkunde Interessierten ebenso wie zu einem wertvollen Werkzeug für die tägliche Praxis.

Die Kräuterkunde des Paracelsus: Therapie mit Heilpflanzen nach abendländischer Tradition: Olaf Rippe, Margret Madejsky: 9783038003137: Bücher.

Die 13 Plagen in den Alpen: Karin Buchart

Kurzbeschreibung

In diesem Buch sind auf 120 Seiten die wichtigsten Heilpflanzen und ihre Anwendung einfach und klar beschrieben. Meisterhafte Bilder ergänzen die Rezepte. Unterteilt ist das Buch in 13 Plagen (die Grundplagen des Menschen) und die Hilfe mit natürlichen Mitteln wird beschrieben. Das Element Heilwissen der Pinzgauerinnen (das hier in Buchform gesammelt ist) wurde mit 10. März 2010 im Nationalen Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes UNESCO aufgenommen.

via Die 13 Plagen in den Alpen und die Hilfe mit natürlichen Heilmitteln: Amazon.de: Karin Buchart: Bücher.

Leitfaden Phytotherapie: Heinz Schilcher, Susanne Kammerer, Tankred Wegener

Der „Leitfaden Phytotherapie“ ist ein praktisches Arbeitsbuch auf wissenschaftlicher Grundlage, das in der dritten überarbeiteten und erweiterten Auflage viele neue Gesichtspunkte und Darstellungen aufweist.“

via Leitfaden Phytotherapie: Amazon.de: Heinz Schilcher, Susanne Kammerer, Tankred Wegener: Bücher.

Willkommen

Willkommen

Dieser Blog soll zum Austauschen von Informationen und Tipps rund um Heilkräuter und Kräuter und deren Anwendung und Verwendung genutzt werden.

Mein Wissen habe ich mir aus Liebe zu den Pflanzen und zur Natur erworben, ich pflanze im eigenen Garten, gehe gerne wandern und in die Berge. Und ich lese gerne Fachliteratur, vieles davon ist in meinen Artikeln eingeflossen, die wichtigsten Quellen und Literaturhinweise findet man in der Seitenleiste „Bücher“ und bei der Unterseite Interessantes/Literatur

Vom Beruf bin ich Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester, außerdem habe ich die Ausbildung zur TEH Praktikantin gemacht (TEH= Traditionelle europäische Heilkunde mit Sitz in Unken- Salzburg). Ich mache gerne Führungen im Kräutergarten und in der Natur um auch andere Menschen für die vielfältigen Schätze und Möglichkeiten der Natur zu begeistern. Und ich versuche bewusst darüber nach zu denken, welche Möglichkeiten die Natur bietet, um meinen Gesundheitszustand zu verbessern oder zu erhalten. In früheren Zeiten waren das Heilmittel und bis weit ins letzte Jahrhundert „Hausmittel“, bis dieses alte Wissen fast verloren ging.

Sei es Wildkräuter oder Kräuter und Gemüse aus dem eigenen Garten, man kann sie auf vielfältige Weisen nutzen und verwenden. Vor allem bei Wildkräutern soll man wissen, wie sie ausschauen, riechen, schmecken oder sich anfühlen. Auch ist es wichtig zu wissen, wann man welche Pflanzenteile sammelt, um die Zeiten der besten Wirksamkeit zu erwischen.

Pflanzen sind Lebewesen. Sie haben sich ihren Lebensraum erobert, damit sie dort wachsen können. Man soll diesen Lebensraum nicht zerstören, sondern schonend und mit großer Sorgfalt Teile von gesunden und kräftigen Pflanzen sammeln.

Möglicher Inhalt der Beiträge:

  • Pflanzenporträts
  • Rezepte
  • Tipps
  • also alles rund um Kräuter sehen, erkennen, anwenden!

Ich möchte allerdings darauf hinweisen, dass Heilpflanzen und Heilmittel nicht willkürlich und die meisten nicht über einen längeren Zeitraum angewendet werden dürfen, bei jeder ernsten Erkrankung sollte auf jeden Fall ein Arzt zu Rate gezogen werden.

Kontakt:

 e-mail: patsching@gmx.at